Lahochi

Was ist Lahochi?

Lahochi ist eine sehr mächtige Energieheilungstechnik welche mittels Handauflegens übertragen wird. Diese Technik übermittelt eine sehr hohe Frequenz des Lichtes.

 

Einige halten es für eine Form von Reiki; obwohl sich die Art und Weise, diese Energie zu kanalisieren und das Handauflegen um die Energie von Licht / Liebe zu vermitteln grundlegend von Usui Reiki unterscheidet.

 

Lahochi (ausgesprochen Lah Hoe Chee) ist eine spirituelle Energie mit sehr hohen Schwingungsfrequenzen. Es ermöglicht den Zugang zu einem besseren Verständnis und der Nutzung der universellen Energie des Lebens für sich selbst und um anderen zu helfen während der Freiheit jedes Einzelnen respektiert wird.

 

Lahochi kann allein oder in Kombination mit anderen Gesundheitssystemen angewendet werden.

 

LaHoChi bedeutet:


"La" in LaHoChi bezieht sich auf das Licht, die Liebe und die Weisheit, die von den höchsten Frequenzen des Lichts kommen.

"Ho" bezieht sich auf die Bewegung dieser Energie und

"Chi" ist die Lebenskraft, die universelle Lebensenergie

 

Daher ist Lahochi eine der höchsten Frequenzen des derzeit übertragenen Heilungslichts, das zusammen mit den Absichten der Geisterwelt und der Menschen ermöglicht, dass sich die Energie überall hinbewegen kann, wo sie benötigt wird. Es kann zur Pflege der Erde, des Menschen, der Tiere und der Pflanzen verwendet werden.

 

Die Auswirkungen von Lahochi

 

- Lahochi öffnet die 21 Energiezentren des Körpers oder des Meridian-Anatomiesystems.

 

- Lahochi verwebt das Energiefeld neu indem es Brüche, Tränen und Bereiche repariert, die durch eine Vielzahl von Einflüssen beschädigt wurden. Wie z.B.  nach einer schwierigen Geburt, nach einer Operation, Bestrahlung, bei Drogenproblemen, Unfällen, alte und gegenwärtige Verletzungen des Lebens, alle Arten von Traumata, Umweltvergiftungen, negativen Programmierungen (negativen Glaubenssätzen) und genetischen Tendenzen.

 

- Lahochi führt Farb- und Gesundheitsschwingungen ein.

 

- Lahochi verbessert das Ätherfeld des Körpers wie Beispielsweise nach einer Akupunkturbehandlung.

 

- Lahochi lädt Blüten- und Mineralessenzen mittels Vibrationen auf.

 

- Lahochi gleicht die Zirkulation der Schädelflüssigkeit im Gehirn sowie das zerebrospinale System aus.

 

- Lahochi öffnet und reinigt das Chakra-System.

 

- Lahochi richtet die Struktur des Körpers wie ein mehrdimensionales Gittersystem neu aus. Dies erhält den Körper in seiner Integrität.

 

- Lahochi löst elektrische Energieblockaden im Körper auf.  Die Verbindungen zwischen dem zellulären Gedächtnis und dem physischen Körper kommen in Einklang so dass Informationen frei übertragen werden können.

 

- Lahochi erweitert das Energiefeld.

 

- Lahochi platziert das göttliche Gedächtnis in der äußeren Schicht des Energiefeldes, welche das göttliche Gedächtnis auf den gesamten Körper überträgt.

 

- Lahochi stellt das göttliche Gedächtnis in das Ätherfeld und heilt somit ein Ungleichgewicht.

 

- Lahochi aktiviert den Lichtkörper.

 

- Lahochi beschleunigt die Heilung und die geistigen Gaben.

 

- Lahochi ist vor allem ein Instrument zur persönlichen Entwicklung.

 

HINWEIS: Lahochi ist nicht von einer medizinischen Diagnose befreit. Lahochi ersetzt nicht den Arzt, traditionelle Behandlungen oder Medikamente. Unter diesen Umständen wird Lahochi komplementär handeln, indem er die Person in einen Zustand optimaler Empfänglichkeit für Pflege und Medikamente versetzt und Nebenwirkungen reduziert oder sogar beseitigt.